Moritz Grenz lädt uns ein zu einem Stadtspaziergang der besonderen Art: In seinem Projekt „Audio Poesy - Moves“ werden verschiedene Geschichten, welche sich an speziellen Orten in Oldenburg ereignet haben, in einer Circus/Theater/Rap Performance zusammengefasst und erlebbar gemacht. Moritz Grenz ist ausgebildeter Seilartist und rappt seit seinem 15 Lebensjahr.  Lassen wir uns überraschen, welche Seiten von Oldenburg er uns in seiner 20-minütigen Performance zeigen wird. Das Projekt wird durch die Kulturförderung für innovative Kulturprojekte von der Stadt Oldenburg gefördert.